rechtsanwälte lichtenberger.partner

Pro bono

Für die Gruft und ihre Klienten sind saisonabhängig bestimmte Sachspenden wichtig, wie beispielsweise:

- Hygieneartikel (Haarshampoo, Duschgel, Rasiere, etc)

- Kleidung (Pullover, Hosen, warme Unterwäsche, Socken, Herrenschuhe, etc).

 

Am 20.12.2012 haben wir den MitarbeiterInnen der „Gruft“ warme, feste Herrenschuhe übergeben, die wir im privaten Rahmen gesammelt haben.

 

 xmas 2012

 

 

Auch Menschen mit sehr geringem Einkommen haben mitunter Bedarf an Rechtsberatung. Wir empfinden eine soziale Verantwortlichkeit für diese Menschen und ihre Anliegen und erbringen daher seit 1997 unentgeltliche Rechtsberatung im Caritas Betreuungszentrum „Gruft“ in Wien 

Die Beratung findet zweimal im Monat in der „Gruft“ statt, regelmäßig unterstützt ein Sozialarbeiter die Beratung.

 

Ziel der Beratung ist es, die Gruft-KlientInnen in einer Sitzung effizient auf den rechtlich richtigen Weg zu bringen. Die Themen sind dabei vielfältig und gehen von Sozialrecht über Arbeitsrecht, Mietrecht, Familienrecht, Erbrecht, Zahlungsstreitigkeiten bis zu teilweise sehr ausgefallenen verwaltungsrechtlichen Problemen. Am Ende des Beratungsgesprächs soll ein Weg stehen, den die Gruft-KlientInnen gemeinsam mit dem Sozialberater gehen können.

 

Seit 1997 haben wir gemeinsam mit einer Reihe befreundeter Juristen einige hundert Beratungsgespräche abgewickelt.